MBCP- Mindful Birthing

Denn es geht nicht nur um die Vorbereitung auf die Geburtwehen sondern um die Wehen des Lebens“ Nancy Bardacke

Was ist MBCP?

MBCP bedeutet Mindfulness Based Childbirth and Parenting und wurde von der Hebamme und Achtsamkeitslehrerin Nancy Bardacke in Zusammenarbeit mit Jon Kabat-Zinn entwickelt. Es ist ein 9 Wochen Geburtsvorbereitungskurs für alle, die sich eine bewusste und selbstbestimmte Geburt wünschen. Über die Geburtserfahrung hinaus soll der Kurs motivieren, alle Empfindungen, Gedanken und Gefühle rund um die Geburt und das Elternsein anzunehmen, um gestärkt in die Rolle als Eltern hineinzuwachsen. Die achtsame Wahrnehmung der Empfindungen wie Angst, Schmerz und Stress führt zu Akzeptanz und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Inhalt

  • physiologischer Geburtsverlauf
  • Wochenbett und Stillen
  • Grundlagen der Stressverarbeitung und der körperlichen Auswirkung
  • achtsamer Umgang mit Ungewissheit, Angst und Schmerz
  • Paarbeziehung und Elternschaft

 

Praktische Übungen

  • achtsame Körperwahrnehmung, Imaginationsübungen und Ressourcenaktivierung, Atemtechnik
  • Yoga
  • Achtsamkeitsübungen
  • Meditation (z.B. Bewegungs- und Sitzmeditation)
  • Unterstützung durch den Partner

Wie läuft ein MBCP Kurs ab?

Die werdenden Eltern kommen über 9 Wochen an einem Abend in der Woche für drei Stunden sowie an einem Samstag zum MBCP Kurs zusammen. Schritt für Schritt erlernen sie dabei die einzelnen Achtsamkeitsübungen und wie sie diese für sich nutzen können: In der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Leben als Eltern. Außerdem erfahren sie alles Wissenswerte rund um die Geburt, wie das Leben mit einem Neugeborenen aussieht, was es im Wochenbett zu beachten gibt, wie es mit dem Stillen klappt und vieles mehr. Der MBCP Kurs beinhaltet also einen vollständigen Geburtsvorbereitungskurs und einen vollständigen Achtsamkeitskurs.

Was ist das Besondere am MBCP?

Eltern zu werden ist ganz sicher einer der größten Veränderungsprozesse im persönlichen Leben. Die Schwangerschaft ist oft geprägt von großer Vorfreude, aber auch von Verunsicherung und Ängsten: Wie wird die Geburt verlaufen? Kann ich mit dem Wehenschmerz umgehen? Werde ich eine gute Mutter, ein guter Vater sein? Wenn werdende Eltern die Praxis der Achtsamkeit lernen, gewinnen sie mehr Selbstvertrauen in ihre Fähigkeiten. Gleichzeitig nimmt die Angst vor der Geburt ab. Denn im MBCP Kurs nehmen wir den Geburtsschmerz genau unter die Lupe und lernen neue Wege im Umgang mit Schmerz und Angst ganz praktisch anzuwenden. Die werdenden Väter lernen, wie sie ihre Partnerin unter der Geburt und im Wochenbett bestmöglich unterstützen können und dabei auch gut für sich selbst sorgen. Das hilft enorm, dem Prozess der Geburt ruhig und gelöst entgegenzugehen. Diese Fähigkeiten führen zu unkomplizierten und schnelleren Geburtsverläufen und sind ganz sicher nicht nur für die Geburt sondern lebenslang von Nutzen.

Neben dem Umgang mit Angst und Schmerz gehen wir auch der Frage nach, welche Sklls wir für ein glückliches, entspanntes Leben mit Kindern eigentlich brauchen. Achtsamkeit kann dabei zu einer Quelle von Freude und Gelassenheit werden und kann den alltäglichen Stresslevel reduzieren, was sich positiv auf die Gesundheit und die Lebensqualität der ganzen Familie auswirkt.

Die werdenden Eltern lernen im MBCP Kurs, ihre eigenen Bedürfnisse besser wahrzunehmen und zu kommunizieren. Der Umgang und die Kommunikation miteinander wird harmonischer, die Paarbeziehung gestärkt. So kann eine gesunde Eltern-Kind-Bindung entstehen und die Eltern gemeinsam in ihre neue Rolle als Familie hinein wachsen.

Die Teilnehmenden haben im MBCP Kurs die Möglichkeit, eine eigene formale Achtsamkeits-Praxis aufzubauen und in ihren Alttag zu integrieren, mit dem Ziel, die Übungen auch auch im Alltag mit den Kindern zu nutzen. Dadurch können die Teilnehmenden dauerhaft ruhiger und gelassener, gesünder und glücklicher werden.

Für wen ist der MBCP Kurs geeignet?

Der Kurs ist für Menschen gedacht, die die Zeit der Schwangerschaft nutzen wollen, um mehr Achtsamkeit und Lebendigkeit in ihr Leben zu bringen, insbesondere solche

  • die Sehnsucht nach mehr innerer Ruhe, mehr Tiefe im Leben haben,
  • die gerne liebevoller und geduldiger mit sich und anderen umgehen wollen,
  • die die Schwangerschaft, Geburt und erste Zeit mit diesem Baby besonders bewusst erleben wollen,
  • die MBSR bereits kennen oder gerne kennenlernen möchten,
  • die in dieser Schwangerschaft mit besonderen Belastungen leben,
  • die bei einer früheren Schwangerschaft oder Geburt belastende Erfahrungen gemacht haben.

Die Teilnahme am MBCP Kurs erfordert weit mehr Eigenengagement, als für einen gewöhnlichen Geburtsvorbereitungskurs aufgebracht werden muss. Es wird erwartet, dass sich die teilnehmenden Paare eine eigene Meditationspraxis erarbeiten. Der tägliche Zeitaufwand beläuft sich auf ungefähr eine Stunde täglich an sechs Tagen in der Woche. Ich nehme mir daher Zeit für ein intensives Vorgespräch, in dem alle Fragen geklärt werden können.

Dieser Geburtsvorbereitungskurs ist das original MBCP Programm (Programm für achtsamkeitsbasierte Geburt und Elternschaft), und basiert auf den Grundlagen der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR), so wie sie 1982 von Jon Kabat-Zinn begründet wurden. Der unmittelbare Nutzen und die Wirksamkeit sind in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt worden (siehe z.B. Duncan, L. G. & Bardacke, N. (2010).

Die Kosten für den 9Wochen Kurs plus Achtsamkeitstag belaufe sich auf €360 für Paare und €300 für Einzelpersonen.

Anmeldung unter praxis@oehlschlaeger.eu oder 0175.1232969